Kinderschutz-Schulung

20. November, 19:30 Uhr: Kinderschutz-Schulung für die Kirchengemeinden in Hanau, Mühlheim und Obertshausen

Eingeladen sind alle ehren-, neben- und hauptamtlich Tätigen der Kirchengemeinden, die mit Kindern und Jugendlichen Kontakt haben und bisher noch keine Schulung zum Kinderschutz absolviert haben. Diese Schulung ist obligatorisch (Kinderschutzverordnung der EKHN; Kinderschutzkonzept des Dekanats und der Kirchengemeinden).
Inhalt der Schulung ist eine grundsätzliche Sensibilisierung im Bereich Kinderschutz mit dem Ziel, dass Kirchengemeinden bewusst zu einem Schutzraum für Kinder und Jugendliche werden, in dem sie sich sicher und geborgen fühlen können und in dem sie bei Bedarf Hilfe in Anspruch nehmen können.
An dem Abend gibt es einige grundlegende Informationen, auch über Verhaltenskodex, Selbstverpflichtung und das erweiterte Führungszeugnis. Des Weiteren können eigene Erfahrungen und Fragestellungen aus der Praxis eingebracht werden. Eine Verständigung darüber, wie im Bedarfsfall gehandelt werden kann und wer in der Kirchengemeinde für was zuständig ist, ist auch Gegenstand der Schulung.

Geleitet wird die Schulung von Elke Preising und Boris Graupner (Kinderschutzbeauftragte des Dekanats). Alle Teilnehmenden erhalten nach der Veranstaltung eine Bescheinigung.

Info: Boris Graupner, Tel. 06074-4846112, mail: boris@ejdr.de

RSS Feed · Kontakt & Impressum