EJVD

Informationen zur Evangelischen Jugendvertretung im Dekanat

Die Evangelische Jugendvertretung im Dekanat ( kurz EJVD) befasst sich mit allen Angelegenheiten der Arbeit mit und von Kindern und Jugendlichen auf Dekanatsebene. Sie berät die Dekanatssynode und den Dekanatssynodalvorstand in allen Fragen junger Menschen und ihrer Familien. Sie plant und koordiniert die laufende Arbeit mit und von Kindern und Jugendlichen im Dekanat. Sie verwaltet die für die Arbeit mit und von Kindern und Jugendlichen bereitgestellten Sachmittel und Räume im Rahmen der Beschlüsse des Dekanatssynodalvorstandes. Sie verteilt die zweckgebundenen kirchlichen und staatlichen Zuschüsse und macht Vorschläge bei der Haushaltsplanaufstellung. Sie nimmt Stellung zu kirchlichen und politischen Fragen der Jugendhilfe. Die Evangelische Jugendvertretung handelt für den Jugendverband selbständig im Auftrag des Evangelischen Dekanats.

Damit diese Formulierungen mit Leben gefüllt werden und Gestalt annehmen, braucht es aus vielen Gemeinden und Gruppen gewählte Mitglieder. Deshalb sollen, – wenn möglich -, aus allen Kirchengemeinden und übergemeindlichen Gruppen eines Dekanates Menschen, mehrheitlich unter 27 Jahre, für jeweils 2 Jahre in die EJVD delegiert werden.

Wir fahren 2 mal im Jahr zum Landestreffen aller Jugendvertretungen, organisieren eigene Veranstaltungen, tauschen uns über aktuelle Probleme aus und kümmern uns um alle Belange der Kinder- u. Jugendlichen in „unserem Dekanat“.

Aktionen, Spaß und Fun kommen auf keinen Fall zu kurz. Das WAS, WIE, WARUM wird von Euch und mit Euch entschieden!!!


Die Zusammensetzung der EJVD

Ihr gehören als gewählte Mitglieder an:

  1. Je Kirchengemeinde eine Vertreterin/ ein Vertreter aus den Gemeindejugendvertretungen oder Gemeindejugendausschüssen der Kirchenvorstände
  2. Eine Vertreterin/ ein Vertreter der gemeindeübergreifend arbeitenden Jugendgruppen (z.B. Pfadfinder)
  3. Bis zu zwei Vertreterinnen/ Vertreter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im gemeindepädagogischen Dienst
  4. Bis zu drei Vertreterinnen /Vertreter der Ehrenamtlichen im Dekanat
  5. Ein Mitglied der Dekanatssynode

Ihr gehören ferner an:

  1. Der Dekanatsjugendreferent
  2. Die Dekanatsjugendpfarrerin
  3. Weitere berufene Personen aus noch nicht vertretenen Arbeitsbereichen der Kinder- und Jugendarbeit, z.B. aus Kindergottesdienst, Kindergruppen, Konfirmandenarbeit, Offener Kinder- und Jugendarbeit, Schulen, Arbeit mit Familien, Kulturarbeit usw.

 (Ordnung der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit der EKHN, KJO)

Evangelische Jugend im Dekanat Dreieich-Rodgau


Die Vorsitzenden und Hauptberuflichen der Evang. Jugendvertretung im Dekanat Dreieich-Rodgau (EJVD):

Stella Berker, Vorsitzende der EJVD
e-mail: stella@ejdr.de
(Foto: privat)
„Seit meiner Konfirmation 2012 bin ich ehrenamtlich in der evangelischen Kirchengemeinde in Rödermark Ober-Roden aktiv und gestalte dort mit viel Freude die Arbeit mit, von und für Kinder(n) und Jugendliche(n) mit. Außerdem mache ich gerne mit der Jugendband Musik.
In der EJVD bin ich seit etwa drei Jahren aktiv. Die jugendpolitische Arbeit erlebe ich als sehr wichtig und wertvoll. Junge Menschen werden in ihren Themen und Interessen ernst genommen und sind Teil kirchlicher und gesellschaftlicher Prozesse. Im Sommer 2021 beende ich mein Studium der Sozialen Arbeit mit gemeindepädagogisch-diakonischer Qualifikation in Darmstadt.

Jacqueline Wild, Vorsitzende der EJVD
e-mail: jacqueline@ejdr.de
(Foto: privat)
„Seit meiner Konfirmation 2015 ist die ehrenamtliche Mitarbeit nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken. In meiner Heimatgemeinde, der Evangelischen Burgkirchengemeinde Dreieichenhain engagiere ich mich bei der Kinder- und Jugendarbeit. Außerdem bin ich ehrenamtliche Mitarbeitende im Café 46 der Evangelischen Kirchengemeinde Langen.
Jugendpolitik ist für mich ein elementarer Bestandteil gesellschaftlicher und kirchlicher Entwicklungen. Sie sorgt dafür, dass junge Menschen in ihrer Lebensrealität wahr und ernst genommen werden.
Daher liegt mir die Arbeit in der EJVD, in der ich seit 2017 bin, sehr am Herzen. Ich empfinde es als wichtig, dass die Interessen von Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen auch in Gremien, wie der Dekanatssynode vertreten werden und freue mich deshalb, dass ich seit 2020 als Jugenddelegierte in der Dekantssynode bin.
Momentan mache ich ein freiwilliges soziales Jahr und plane im Herbst ein Studium zu beginnen.“

Emily F. Schmidt, Beisitzerin des Vorstands
e-mail: emily@ejdr.de
(Foto: privat)

„Seit meiner Konfirmation im September 2020 stand für mich fest, dass ich mich weiterhin ehrenamtlich in meiner Kirchengemeinde in Jügesheim engagieren möchte. Dort gestalte ich nun seit Anfang des Jahres als Jugendleiterin mit viel Leidenschaft und Spaß die Arbeit mit den Jugendlichen mit.  Außerdem bin ich seit Ende 2020 in unserer EJVD tätig und habe dort schnell gelernt wie wichtig und wertvoll die jugendpolitische Arbeit für mich selbst und für die jungen Menschen ist.
Ich empfinde es als sehr wichtig ihre Interessen und Themen bestmöglich zu vertreten damit sie wahr und ernst genommen werden. Denn in meinen Augen ist die Jugendpolitik ein essentieller Bestandteil der kirchlichen und gesellschaftlichen Entwicklung. Deshalb freue ich mich darauf den Vorstand zu unterstützten und viel über seine Arbeit dazu zu lernen.“

Leonie Krauß-Buck, Dekanatskinder- und jugendpfarrerin
e-mail: leonie.krauss-buck@ekhn.de


(Foto: privat)

Carsten Preuß, Dekanatsjugendreferent
e-mail: carsten@ejdr.de
Tel.: 06103-3007819
c/o Evang. Dekanat Dreieich-Rodgau
Bahnstraße 44, 63225 Langen
(Foto: C. Jendricke)

Boris Graupner, Dekanatsjugendreferent
e-mail: boris@ejdr.de
Tel.: 06074-4846112
c/o Evang. Dekanat Dreieich-Rodgau
Theodor-Heuss-Ring 52, 63128 Dietzenbach
(Foto: C. Jendricke)

RSS Feed · Kontakt & Impressum